Das Windrat

Groß und mächtig steht es da
gleichsam einem Ventila-
tor, der von dem hohen Berg
runterpustet auf mich Zwerg.

Pustet langsam, pustet schneller,
je nach Schwung von dem Propeller
und es geht, ich seh’s voraus
dem Wind niemals die Puste aus.

So steh ich hier in kaltem Zug
und denke, blästs nicht schon genug?
Teuren Strom, den wir verprassen,
weil wir uns einen blasen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: